Zehn Jahre Stadthalle Boppard

Heute feiern wir zehn Jahre Stadthalle Boppard und haben dabei das Gefühl, als sei sie schon immer da gewesen. Vor zehn Jahren mit Kosten von 7,4 Mio. € nach 21 Monaten Bauzeit war am 15. November 2008 die Eröffnung. Bis dahin war es langer Weg über den Erwerb des Kreissparkassengebäudes im Jahre 2001 und brauchte viel Überzeugungsarbeit. Seitdem hat die Halle weit mehr als 200.000 Besucher und ist über das Stadtgebiet hinaus für das gesamte Mittelrheintal eine nicht mehr wegzudenkende Einrichtung.
Wir feiern das Jubiläum als Tag der offenen Stadthalle mit 8 Stunden Programm, gestaltet von Vereinen aus allen Ortsbezirken.  Den Auftakt machte die Taiko-Gruppe der Helene-Pagé-Schule, den Schlusspunkt setzt der Musikverein Boppard Weiler, mittendrin und passend zum Tag um 11:11 die Proklamation von Prinz Rolf I. und Prinzessin Liz I. Passend zum Jubiläum hat das Prinzenpaar mir den Prinzenorden verliehen.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Spatenstich in Udenhausen

Heute haben wir in Udenhausen den Spatenstich zum 2.Baubaschnitt des Neubaugebietes „Heckenpfad-Giebelspitz“ geleistet. Mit dabei Ortsvorsteherin Sandra Porz, ihr Stellvertreter Michael Güntzel, Planer Oliver Karst und Bauleiter der Baufirma Knebel Peter Lenhard. Die Stadt Boppard investiert 620.000 €.  Siebzehn Baugrundstücke werden erschlossen. Bis Mai 2019 soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein.
Nach Herschwiesen und Oppenhausen haben wir in Udenhausen allein in diesem Jahr das dritte Neubaugebiet in Angriff genommen. Im kommenden Jahr haben wir uns zwei größere Neubaugebiete in Bad Salzig und Buchholz vorgenommen. Boppard wächst. Die Nachfrage ist groß.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kunstausstellung „FLUX4ART“ in Boppard

60 professionelle Künstler*innen mit biografischem Bezug zu Rheinland-Pfalz hatten die Möglichkeit, Werke zu präsentieren. 21 von ihnen wurden zur Landesausstellung „FLUX4ART“ eingeladen, die heute von Kulturstaatsminister Prof. Konrad Wolf und mir im Museum in der Kursfürstlichen Burg eröffnet wurde. Träger der Ausstellung ist der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz. Zu den ausstellenden Künstlern gehört auch Aloys Rump aus Boppard, der aus keramischer Modelliermasse Hirnschalen formte. Die Ausstellung ist bis zum 23. Dezember zu sehen. Dazu gibt es das gastronomische Angebot des königlichen Weinhauses Richard von Cornwall.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Initiative “Ich bin dabei!” für junge Leute in Boppard

Heute war die Auftaktveranstaltung der Initiative “Ich bin dabei!” von Ministerpräsidentin Malu Dreyer im neuen Format für junge Leute im Alter von 17 bis 27 Jahren, nachdem wir vor 5 Jahren unter gleichem Motto die Altersgruppe 60plus eingeladen hatte. Mit dabei die Referentin aus der Staatskanzlei Anette Mörchen. 35 Personen kamen in die Jugendbegegnungsstätte, um unter der Moderation von Hermann Schmitt, Thomas Emmes und Fabio Mohr eigene Ideen für ein Engagement in Boppard zu finden und umzusetzen. Gleich 4 Arbeitsgruppen äußerten sich zu einer besseren Freizeitgestaltung, aber auch zu gemeinnützigen Projekten. Sehr gute Ergebnisse. Schön, dass Boppard wieder zu den Pilotkommunen in Rheinland-Pfalz zählt. Wir werden alle gewinnen.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Ehrenamt wird gestärkt

Heute nahm ich an einer Pressekonferenz in der Staatskanzlei in Mainz mit Staatssekretär Clemens Hoch teil, wo es einerseits darum ging, Bilanz über die 5jährige Geschichte der Ehrenamtsinitiative der Ministerpräsidentin „Ich bin dabei“ zu ziehen, und andererseits Zukunftsausblicke zu geben. Mit dabei waren die Bürgermeisterkollegen Martin Killian, Kirn, und Reinhard Scherrer, Hagenbach, der Ehrenamtsbeauftragte Bernhard Nacke, Birger Hartnuß, Leitstelle Ehrenamt, und die stellvertretende Regierungssprecherin Almut Rusbüldt.
Boppard gehört zu den 6 Pilotkommunen, die vor 5 Jahren an den Start gingen. Richtete sich das erste Angebot noch an die Senioren im Alter von 60plus, gibt es mittlerweile auch Angebote für junge Erwachsene (Auftaktveranstaltung am 27. Oktober in der Jugendbegegnungsstätte) und die Vereine.
Gut, dass die Landesregierung hilft, den zahlreichen Fassetten des ehrenamtlichen Engagements eine Struktur zu geben. In Boppard sind wir dabei.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Welkom in Boppard, de parel van de Rijn

sagte ich heute König Willem-Alexander und Königin Maxima, nachdem das Motorschiff „Rhenus“ am Steiger Karmeliterhof in der Rheinallee nach einer Schifffahrt durch das Tal der Loreley anlegte.  Herzlich Willkommen in Boppard, der Perle am Rhein.  Mit dabei waren die Spitzen der rheinland-pfälzischen Landesregierung, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing, Umweltministerin Ulrike Höfken und unzählige Pressevertreter. Das Königspaar aus den Niederlanden genoss große Aufmerksamkeit. Einige hundert Menschen hatten sich zur Begrüßung in der Rheinallee eingefunden. Boppard war heute Nachmittag zweifellos der Mittelpunkt zwischen Basel und Rotterdam.  König Willem-Alexander stimmte mir zu.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Roger Lewentz ist Ehrenwinzer

Heute haben wir anlässlich des Weinfestes und im Rahmen der großen Weinprobe den rheinland-pfälzischen Innenminister feierlich in den Stand des Ehrenwinzers von Boppard gehoben. Seine Idee, das Obere Mittelrheintal, somit auch Boppard, 2031 oder schon 2029 im Rahmen einer Bundesgartenschau zum Blühen zu bringen, war ausschlaggebend für die Nominierung. In seiner Antrittsrede brachte Roger Lewentz, auf der anderen Rheinseite geboren und in Kamp-Bornhofen aufgewachsen, seine besondere Verbundenheit zu Boppard zum Ausdruck. Es war eine sehr gelungene Weinprobe, die mit großem Witz von Pfarrer Walter Krause moderiert wurde. Die Sangesfreunde TonArt Mittelrhein trugen die passenden Lieder vor. Wir fühlten uns sprichwörtlich im Weinparadies.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Darum ist es am Rhein so schön

Zwischen Rheinkilometer 560 und 576 ist das linke Rheinufer im Bereich der Stadt Boppard sauber. Rund 150 Helfer haben heute in der Zeit von 10 bis 13 Uhr beim RhineCleanUp mitgemacht und rund 16 Kubikmeter Müll gesammelt, davon allein rund 2 Kubikmeter Metallschrott und auffallend viele Glasscherben. Der lange trockene Sommer hatte für einen Wassertiefstand gesorgt. 86 cm zeigte heute Morgen der Pegel Boppard, gerade doppelt so hoch wie der der historische Tiefststand mit 43cm am 29. September 2003.
Bei Sonnenschein machte die Putzaktion viel Spaß. Ich selbst war in der größten Rheinschleife unterwegs. Zum Abschluss gab’s eine deftige Suppe bei Mike Fassl am Remigiusplatz  sowie im Alten Bahnhof in Bad Salzig. Schön zu wissen, dass zwischen Basel und Rotterdam viele Tausende gleichzeitig das Gleiche machten. Darum ist es am Rhein so schön.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

33 Millionen für Bad Salzig

Rund 33 Millionen Euro wird die Deutsche Rentenversicherung in den kommenden drei Jahren in die Mittelrheinklinik in Bad Salzig investieren, 25 Millionen in einen Neubau für Klinikbetrieb und Patientenzimmer und 8 Millionen für die Bestandssanierung. Heute wurde der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Sabine Bätzing-Lichtenthäler und mir das Investitionsvorhaben vor Ort vorgestellt, mit dem die Klinik auf 195 Betten in der psychosomatischen Rehabilitation anwachsen wird. Natürlich besuchten wir auch das Bäderhaus mit Trinkbrunnen. Die Stadt Boppard wird zur Reaktivierung der Leonorenquelle eine direkte Leitung in einer Länge von 600 Metern entlang des Kurparks vom höher gelegenen Quellenhaus zum „Börnchen“ Ecke Römerstraße-Salzbornstraße verlegen. Somit wird mit Förderung des Wirtschaftsministeriums die Mineralheilbadgeschichte in Bad Salzig lebendig bleiben. Die große Investition ist eine sehr beachtliche Aufwertung des Standortes Bad Salzig und wird dazu beitragen, dass zukünftig noch mehr Gäste einen bleibenden positiven Eindruck von Bad Salzig und Boppard im Unesco-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal behalten werden. Besonders freut mich, dass das gute therapeutische Angebot der Mittelrheinklinik in den zurückliegenden Jahren einen so großen Zuspruch gefunden hat, was letztendlich die Investition ausgelöst hat.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert

Welterbe-Generationenpark kommt in die Rheinallee

Mit Ortsvorsteher Martin Strömann, der Seniorenbeiratsvorsitzenden Anita Nick und der Jugendratsvorsitzenden Luna Mono führten wir heute eine gemeinsame Sitzung von Ortsbeirat, Seniorenbeirat und Jugendrat zum geplanten Welterbe-Generationenpark und erreichten eine überwältigende Zustimmung zur Planung, die von Moritz Morsblech, Planungsbüro Stadt-Land-Plus vorgestellt wurde. Alle Generationen sollen sich im Park wiederfinden. Für die Kinder ein Wasserspielplatz, für die Jugendlichen eine Skateranlage, für die Senioren Fitnesseinrichtungen, die über den eigentlichen Park hinaus auch an anderen Standorten in Rheinallee installiert werden sollen, und vieles andere mehr. Mit finanzieller Unterstützung durch die EU-Kommission wollen wir insgesamt 450.000 € in dieses Mehrgenerationenprojekt investieren, wozu das große 45köpfige vereinigte Mehrgenerationengremium heute einen guten Startschuss gegeben hat.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert